Rassestandard nach IOEBA

Die International Olde English Bulldog Association ist die weltweit führende Registrierungstelle der Olde English Bulldogge und einiger anderen seltenen Rassen.

 

Die IOEBA hat sich der Erhaltung, Weiterführung und der Verbesserung dieser Rassen seit 1995 gewidmet. Die IOEBA war die erste Registrierungsstelle in der Geschichte zu erkennen und zur Entwicklung eines Rassenstandards.

 



Allgemein:
Der ideale Alternative Bulldog ist ein loyaler und mutiger Hund von mittlerer Größe mit einem mächtigem Kopf und sehr muskulösem Körperbau. Trotz seines kräftigen Körperbaus ist der Bulldog beweglich und ausdauernd, auch bei raschem Trap oder Galopp soll er geräuschlos atmen.

Sie sollten athletisch wirken, jedoch nicht langbeinig oder leicht gebaut sein. Die Größe und das Gewicht sollten in richtiger Proportion stehen.

Die Rüden sollten maskulin und die Hündinnen feminin wirken.

Das Temperament ist gemäßigt jedoch sehr verantwortungsbewusst, sodass an ihm jederzeit und zu jeder Situation Verlass ist. Distanz gegenüber Fremden ist kein Fehler aber ungewöhnlich.

 



Ursprungsland: England und Amerika

 

 

Sektion: Molossoide, doggenartige Hunde ohne Arbeitsprüfung

 

 

Verwendung: Begleithund, Familienhund & auch zum Hundesport geeignet

 

 

Alter: Ihre Lebensdauer liegt zwischen 10 und 14 Jahren



 

Größe:
Rüden 45-52 cm
Hündin 43-48 cm

Gewicht:
Rüden: 29-38 kg
Hündinnen: 22-32 kg

Kopf:
Ein sehr großer Kopf, der jedoch mit dem Körper harmoniert, geringe Faltenbildung am Kopf. Eine tiefe Furche zwischen den Augen, die sich über die Vorderseite des Kopfes verlängert. Die Augen sitzen sehr tief und liegen weit auseinander. Die Ohren sind hoch angesetzt, stehen weit auseinander und sollten in Form von Rosenohren getragen werden, jedoch sind Hängeohren auch erlaubt. Der Nasenschwamm soll einfarbig und breit sein, mit großen Nasenlöcher.
 

 

Fang/Vorbiss:
Der Fang ist kurz und breit die Lefzen hängen leicht herunter. Die Kiefermuskulatur ist sehr gut ausgeprägt und stark. Es muss ein Überbiss vorhanden sein von nicht mehr als 1,5 cm. Die unteren Eckzähne dürfen nicht hervorstehen. Der Fang darf nicht kürzer als 3,5 cm sein und nicht länger als 7,5 cm.  

 

Körper:
Hals kurz und fast so breit wie der Kopf, die Schultern sind muskulös und sehr breit, die Vorderläufe stehen gerade, gut abgerundeter Brustkorb und eine breite, tiefe Brust, leicht gebogener kurzer Rücken, Hinterlauf sehr stark bemuskelt, breite gewölbte Oberschenkel, Hinterläufe gerade. Im ruhigen Zustand sollte die Rute gerade oder hängend getragen werden.

Fell:
kurz, fein und glatt anliegend
 
Farben:
Alle Farben sind erlaubt außer Merle.

Fehler:
Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte.

Einhoder sowie aggressive oder scheue Hunde sind, von der Zucht auszuschließen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright by Bulldozer Kennel-Alle Rechte vorbehalten